Early (Vorversion)

Version 1 Januar 2020

Software 20.1.140, 08.01.2020

Ascend HQ


  • (neu) Bei Auswertungen > Team-Verkaufsmetrik zeigt mit Umsatz/Std. den Umsatz geteilt durch die gearbeitete Zeit in Stunden. Dies ist pro Mitarbeiter, die Stunden werden über die Stempeluhr aufgezeichnet.
  • (neu) Auswertungen können als Excel Datei exportiert werden.  
    Mit Exportieren kann die komplette Warengruppenübersicht oder Warengruppen inkl. einzelne Artikel als Excel File abgespeichert werden. 

  • (behoben) Auch ältere Transaktionen werden berücksichtig, wenn sie im aktuellen Jahr abgeschlossen werden.
  • (behoben) Wenn auf einer Reservierung nur ein 


Ascend RMS Client  

  • (neu) Im Werkstatt Ticket:

    a) Startdatum (Starten am:) kann festgelegt werden.
    Tipp: Wenn der Auftrag bereits als abgeschlossen markiert ist, den Haken entfernen um ein Startdatum zu setzen.  
    b) Den Werkstattauftrag mit dem Stern als wichtig markieren.
    c) Das Feld für interne Notizen wurde vergrössert.

  • (behoben) Das Fälligkeitsdatum bleibt beim öffnen des Werkstattplaner auf dem ausgewählten Datum und springt nicht mehr zum nächsten freien Termin.

  • (neu) In der Werkstatt Übersicht:

    a) Startdatum (Starten am:) kann als Spalte angezeigt werden.

    b) Interne Notizen und Werkstatt Kommentare können direkt in der Übersicht bearbeitet werden.


  • (neu) Verleih-Artikel die zu einem Verkaufsartikel umgewandelt werden, werden automatisch der Transaktion hinzugefügt.

  • (neu) Neue Auswertungen für die Verleih-Flotte:
Auswertungen > Reservierungen > Verleih-Bestand zeigt Informationen wie Kosten und Anzahl der Verleih-Artikel.



Auswertungen > Reservierungen > Verleih-Flotte Historie zeigt Verleih-Artikel die über das Bestellfenster eingebucht wurden und Artikel die zu einem Verkaufs-Artikel umgewandelt wurden. 

 

  • (neu) Benutzerberechtigung «Optionen und Sichern» müssen zum Inventurabgleich gesetzt sein.  
  • (neu) In der Reservierungs Übersicht können neu Reservierungen storniert werden.
Zahlungen & Verkaufsartikel können direkt anschliessend aus der Transaktion entfernt werden. Alle Verleih-Artikel werden automatisch zurückgebucht.
Stornierte Reservierungen werden nicht gelöscht sondern nur ausgeblendet.
Tipp: Um die bereits herausgegebenen Verleih-Artikel mit dieser Funktion zurückzubuchen, muss die folgende Berrechtigung gesetzt sein: Reservierungen - Terminüberschneidung zulassen  




Version 1 Oktober 2019

Software 19.3.172, 03.10.2019

Ascend HQ

  • (neu) Bei Auswertungen > Team-Verkaufsmetrik werden auch Zusatzverkäufe ohne Warengruppe angezeigt. 
  • (neu) Bei Auswertungen > Warengruppenübersicht > Artikeldetails einblenden  

- Der aktuelle Lagerbestand wird in der Spalte Lager angezeigt.
- Wenn ein Haken bei inkl. Artikel ohne Verkaufshistorie gesetzt wird, werden auch lagernde Artikel angezeigt die noch nie verkauft wurden.
- Anzahl der aufgeführten Artikel pro Seite verwalten (20, 50 oder 100 Resultate/Seite)
- (Multi-Shop) Mit Filiale einblenden die Artikel pro Filiale getrennt aufführen.  

Ascend RMS Client

  • (neu) Ascend muss nicht zwingend am Server ausgeführt werden. Der Windows Dienst " Ascend Agent" erledigt die Kommunikation zu Online Diensten wie SMS / E-Mail. Wenn dieser auf dem Server nicht ausgeführt wird, öffnen sich die Ascend Service Hinweise und der Dienst kann manuell gestartet werden. 
  • (neu) Mit Steuerung + F in den Auswertungen suchen. In der Übersicht kann nach Auswertungen gesucht werden. Um innerhalb der Auswertung zu suchen, einfach in die Vorschau klicken und mit der Tastenkombination das Suchfenster öffnen.    
  • (neu) Apple Labels werden direkt mit dem Bestell-Vorgang and Trek übermittelt. Kein manueller Upload mehr nötig.
  • (neu) Einzelne Benutzer können die Spaltenreihenfolge im Datenbank Explorer > Kunden individuell festlegen.
  • (neu) (Deutschland) Aktualisierung der Verfügbarkeits Anzeige deiner Trek Bikes auf der Trek Homepage neu 3x pro Tag. 
  • (neu) Im Datenbank Explorer > Reservierungen > Verleih-Produkte können Verleih-Artikel nun direkt mit einer Lageranpassung zu einem Verkaufs-Artikel umgewandelt werden.  



  • (neu) (Multi-Shop) Verbesserungen in der Filial-Artikelsuche

a) Wenn in einem Angebot durch die Filial-Artikelsuche ein Artikel zum transfer angefordet wird, wird das Angebot in eine Verkaufstransaktion umgewandelt.

b) Im Verkauf einfach mit der rechten Maustaste auf den Verkaufs-Artikel klicken um die Filial-Artikelsuche (Remote-Suche) zu öffnen.

c) Transfer-Artikel die über die Filial-Artikelsuche angefordert werden, können die Menge 1 nicht überschreiten.

d) Spaltenüberschrift anklicken und die Sortierung zu ändern.

e) Kommentare werden vom Verkaufsartikel in den Transfer-Artikel übertragen.


  • (neu) MwSt. Sätze können auf dem kleinen Beleg gedruckt werden. Optionen > Druck: Belege: Haken bei MwStr. Sätze aufführen setzen.



  • (neu) Alle verfügbaren Verleih-Artikel können (auch mit gesetztem Filter) gleichzeitig einer Reservierung hinzugefügt werden.
    Tipp: Vor der Auswahl der Verleih-Artikel muss ein Kunde zugewiesen werden.
  • (neu) (Multi-Shop) Bei mehreren Filialen können auch nur lokal verfügbare Verleih-Artikel ausgewählt werden.  




  • (neu) Verleih-Artkel können direkt aus der Reservierung verkauft werden. Dazu den Verleih-Artikel nach der Rückgabe in einen Verkaufs-Artikel umgewandeln. Das Lageranpassungs Fenster öffnet sich, so dass der Artikel direkt in den Lagerbestand aufgenommen und anschliessend verkauft werden kann.
    (Multi-Shop) Verleih-Artikel können nur lokal verkauft werden.



  • (neu) (Multi-Shop) Neue Benutzer-Berechtigungen.
    - Benutzer - Administrator: Benutzer-Berechtigungen filialübergreifend bearbeiten.
    - Benutzer - Lokale Benutzer hinzufügen: Lokale Benutzer können erstellt werden.
    - Benutzer - Lokale Berechtigungen bearbeiten: Berechtigungen können für lokale Benutzer bearbeitet werden.  
  • (behoben) Ausgeblendete Benutzer werden in der Benutzer Administration nicht berücksichtigt.
    Fehlermeldung zeigt auf ob Name, Initialen oder Passwort doppelt verwendet wird. 
    Tipp: Bereits ausgeblendete Benutzer können nur wiederhergestellt werden, wenn Name, Initialen und Passwort einzigartig sind.
  • (behoben) Eingehende Transfer-Artikel können aufgesplittet werden.
  • (behoben) (Multi-Shop) Länderinformationen von Kunden werden Standortübergreifend geteilt.




Version 3 Juli 2019

Software 19.2.361

24.07.2019

Ascend HQ  

  • (neu) Bei Auswertungen > Team-Verkaufsmetrik kann die Leistung der Verkaufsmitarbeiter neu auch für Angebote und offene Transaktionen analysiert werden.

Ascend RMS Client


  • (behoben) Automatisch generierte Auswertungen und Backups können auf Netzwerk Laufwerkenabgespeichert werden.
  • (behoben) A4 Belege drucken keine zusätzliche weisse Seite.

Version 2 Juli 2019

Software 19.2.343

26.06.2019

Ascend RMS Client


  • (neu) Beim Anmelde-Fenster in Ascend erscheint neu kein Benutzername, dies erhöht die Sicherheit bei der Eingabe des persönlichen Passwort. Bei der Eingabe eines unbekannten Passwortes färbt sich das Eingabefeld rot.

  • (neu) Neue Anordnung und Umbenennung der Auswertungen für den Tagesabschluss.
    Tipp: In Optionen > Druck A4 > Einstellungen Auswertungen
    den Haken bei Zusammenfassung Aktivitäten automatisch anzeigen entfernen, um zu vermeiden, dass die Zusammenfassung Aktivitäten angezeigt wird. Das automatische Laden dieser Auswertung kann das Öffnen der Auswertungen verlangsamen.




  • (neu) In Auswertungen > Assistent kann das Format der Datei ausgewählt werden. Die Auswertungen können als PDF oder Excel (csv.) exportiert werden.


  • (neu) Aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen wurden folgende A4 Belege umbenannt:
    Verkauf / Rechnung -> NEU: Rechnung
    Gutschrift -> NEU: Rechnungskorrektur

  • (neu) Für Reservierungen kann ein A4 Beleg gedruckt werden. In Optionen > Reservierungen > Mietbedingungen kann dazu ein freies Textfeld bearbeitet werden und die Standard-Einstellungen für Mietbelege festgelegt werden. Diese Einstellungen sind pro Arbeitsstation.



Tipp: Mit einem Klick auf das Druckzeichen kann auch der für diese Reservation gewünschte Beleg ausgewählt werden. Beim Speichern der Reservierung wird der Beleg wie gewünscht gedruckt oder per E-Mail verschickt.


  • (neu) Bei einem Unterbruch der Online-Dienste in Ascend erscheint das Fenster Ascend Service Hinweise mit dem aktuellen Status der Dienste.

    Der Offline-Modus kann aktiviert werden um trotzdem lokal zu arbeiten. Ascend überprüft die Verbindung automatisch im Abstand von 5 Minuten und stellt die Verbindung falls möglich wieder her.
    Tipp: Der Status Online / Offline wird rechts unten in der Leiste in Ascend angezeigt und kann dort direkt gewechselt werden.


  • Übersicht der Funktionalitäten im Offline-Modus:
a) Im Offline-Modus können keine neuen Kunden oder Artikel angelegt oder bearbeitet werden.

Tipp: Um Warenrücklagen, Werkstattaufträge und Reservierungen auch im Offline-Modus zu erstellen, sollte ein Platzhalter-Kunde im System vorhanden sein. Dieser kann während eines Netzwerkunterbruches temporär den neuen Warenrücklagen/Werkstattaufträgen/Reservierungen zugewiesen werden. Der richtige Kunde kann zwischenzeitlich im Kommentar-Feld hinterlegt werden.


b) Es können weiterhin Transaktionen ohne Kunden oder mit bestehenden Kunden (Verkauf, Werstattauftrag, Angebot, etc.) erstellt, bearbeitet und abgeschlossen werden.
(Multi-Shop)
Der Filial-Artikelbestand wird automatisch aktualisiert, sobald eine Verbindung besteht.


c) Reserverierungen können lokal erstellt, bearbeitet und abgeschlossen werden.
(Multi-Shop) Reservierungen die an einem anderen Standort erstellt wurden, können nicht bearbeitet werden.


d) (Multi-Shop) Transfer-Funktionen wie Abfrage des Filial-Artikelbestand, Artikel anfordern/senden stehen im Offline-Modus nicht zur Verfügung.


e) Bestellungen und Artikelverfügbarkeits-Abfrage über Velo.connect sind im Offline-Modus nicht möglich.

Tipp: Bestellungen ohne velo.connect können trotzdem in Ascend erfasst und eingebucht werden (Transfer-Artikel sind davon ausgenommen).


f) Kauf auf Rechnung steht ohne Einschränkung zur Verfügung, ausgenommen die Filial-Standort Ansicht der offenen Rechnungssalden.

g) Der SMS und E-Mail Versand ist im Offline-Modus nicht möglich.

h) Die Trek Registrierung kann ausgefühlt werden, das Formular wird automatisch übermittelt, sobald der Online-Modus aktiviert wird.


  • (neu) Im Bestellfenster können neu die Spalten Modell-Nummer, Modell-Bezeichnung, Jahr, Geschlecht und Saison eingeblendet werden.
  • (neu) (Multi-Shop) Leistungsverbesserung bei Datenbank Explorer > Benutzer > Benutzer hinzufügen.
    Tipp:
    Jeder Benutzer benötigt einzigartige Initialen, Vor-/Nachnamen, Passwort und E-Mailadresse.

Version 1 Juli 2019

Software 19.2.224

23.05.2019

Ascend HQ

  • (neu) Die Benutzerberechtigungen in Ascend HQ können neu pro Shop-Standort erteilt werden.
  • (neu) Auswertungen > Warengruppenübersicht > Artikeldetails einblenden anklicken um alle Artikel anzuzeigen die in der ausgewählten Warengruppe verkauft wurden inklusive Spalten Information "Bezeichung" "ShopArtNr" und "EAN/UPC". Über Filter können Bezeichnung, EAN/UPC und ShopArtNr durchsucht werden.


Ascend RMS Client

  • (neu) Im Datenbank Explorer können neu eigene Lageranpassungstypen erstellt werden.
    Tipp: Lageranpassungstypen müssen einzigartig sein und dürfen nicht mehr als 255 Zeichen enthalten (inkl. Leerzeichen).
    (Multi-Shop) Die Lageranpassungstypen sind nicht standortübergreifen und müssen in jeder Filiale erstellt werden.
  • (neu) Im Warengruppierer kann die Zuteilung der zuletzt gruppierten Artikel mit stornieren wieder rückgängig gemacht werden.
    Tipp: Mit dem Stift oben rechts im Warengruppierer kann der Artikel auch direkt aus dem Warengruppierer heraus bearbeitet werden.


  • (Neu) Kunden Suche anhand des Filters «Dynamische Suche». Wenn ein neuer Verkauf angelegt wird werden folgende Felder automatisch durchsucht.
    Tipp: Wenn die Suchergebnisse angezeigt werden, kann in der Leiste weiter gefiltert werden.
https://www.screencast.com/t/nZv0J2O0S

Empfehlung: In den Optionen kann die Option unter Reiter Verkaufstransaktionen>Kunden>Kunden suchen nach» standardmäßig gesetzt werden.



  • (neu) Verleihartikel können übers Bestellfenster eingebucht werden. Mit dem Haken bei Verleih wird der Artikel als Verleih-Artikel markiert und kann sogleich einem Verleih-Produkt zugewiesen werden. Falls kein passenden Verleih-Produkt vorhanden ist kann mit dem Pluszeichen ein neuen Verleih-Produkt erstellt werden.
    Tipp: Alle Verleih-Artikel müssen einem Verleih-Produkt zugewiesen werden, bevor das Fenster geschlossen werden kann.

  • (neu) Rahmennummern können neu auch für Verleih-Artikeln erfasst werden.
    Die erfassten Rahmennummern erscheinen im Datenbank Explorer > Serialisierung und im Datenbank Explorer > Reservierungen > Verleih-Produkte. Im Datenbank Explorer > Serialisierung kann die Ansicht zwischen Verleih-Artikel und Verkaufsartikel gewechselt werden. Beim erfassen einer neuen Rahmennummer kann zwischen Verleih und Verleih-Artikel gewechselt werden.
    Tipp: Im Verkaufsfenster stehen die Verleih-Artikel Rahmennummern nicht zur verfügung. Ebenfalls werden die Verleih-Artikel Rahmennummern nicht im Shopartikel angezeigt.
https://www.screencast.com/t/0NwsmffOeY2

  •  (neu) Rahmennummern können direkt in einer Transaktion im Verkaufsartikel bearbeitet werden. Doppelklick auf den Verkaufsartikel und den Stift bei Seriennummern anwählen.
    Tipp: Jeder Benutzer mit der Berechtigung Verkaufstransaktionen - bearbeiten kann die Rahmennummer im Verkaufsartikel direkt bearbeiten. Der Haken bei Seriennummer Verwaltung - bearbeiten muss dazu nicht gesetzt sein.
  • (neu) (multishop) In der Remote-Artikelsuche im Verkaufsfenster kann nach Bezeichnung gesucht werden. Die Zusatzinformationen aus dem Shopartikel werden neu direkt im Remote-Artikelsuche Fenster angezeigt. Mit Artikel anfordern wird der Transferprozess eingeleitet und der Artikel der Transaktion hinzugefügt.
    Tipp:
    Wenn nach Warengruppe gefiltert wird, werden auch Unterwarengruppen durchsucht.


  • (neu) (Multi Shop) Wenn ein Kundenbestellartikel von der anderen Filiale angefordert wurde und im Lieferantenbestellfenster als eingegangen gebucht wird, aktualisiert sich das Datum im Transferfenster der anderen Filiale.
  • (behoben) Die Trek Registrierung erscheint nicht bei Angeboten. Das Registrierungsfenster erscheint, sobald das Angebot in ein Verkauf umgewandelt wird.
  • (behoben) Bestell-Artikel mit Verpackungseinheit können nachdem Artikel > Aufsplitten angeklickt wurde über den EAN/UPC gescannt werden.
  • (behoben) (Multi-Shop) Neu hinzugefügte Kunden im Ecommerce Bestellfenster werden mit anderen Standorten geteilt.

Version März 2019

Software 19.1.159

19.03.2019

Ascend HQ

  • (neu) Im Ascend HQ Anmeldefenster kann das Passwort über Passwort vergessen zurückgesetzt werden.

Ascend RMS Client

  • (behoben) (Multi-Shop) Kleine Anpassungen im Kundeneditor.


Version März 2019


Software 19.1.156

08. März 2019

Ascend RMS Client


  • (behoben) Wenn in einer Kundenbestellung eine Rahmennummer hinzugefügt wird, wird diese auch in der Transaktion übernommen.
  • (behoben) Fehlermeldung beim anklicken von Spaltenüberschriften in der Werkstattübersicht wurde behoben.


Version März 2019


Software 19.1.142

21. Februar 2019

Wichtig: Microsoft stellt den Support für SQL Server 2008 ab Juli 2019 ein.

Ab Juni 2019 gibt es keine Möglichkeit das Ascend zu aktualisieren.


Wichtig: Microsoft stellt den Support für Windows 7 ab Januar 2020 ein.

Ab Dezember 2019 gibt es keine Möglichkeit das Ascend zu aktualisieren.

Wir empfehlen, dass die Hardware der betroffenen Computer überprüft und ersetzt wird. Eine Computer Neuanschaffung ist nach 5-6 Jahren Betrieb empfehlenswert.


Kontaktiere deinen Ascend Support jetzt für eine Neuinstallation von Ascend und der SQL Server Infrastruktur!




Ascend RMS Client

Dieses Update benötigt allenfalls einen Neustart des Computers.

Alle Programme ausser Ascend schliessen, bevor das Update gestartet wird.

  • (neu) Wenn eine Kundenbestellung, die auf einer Warenrücklage liegt, als eingegangen gebucht wird, kann der Kunde sowie der Verkäufer per E-Mail oder SMS informiert werden. Liegt der Bestellartikel auf einem Werkstattauftrag, kann zusätzlich auch der zugeteilte Mechaniker benachrichtigt werden.
    a) Ist beim Kunden eine bevorzugte Kontaktart ausgewählt, wird diese im Kundenbestellartikel Details Fenster mit einem Stern markiert und sogleich angehakt.
    b) Liegt der bestellte Artikel auf einem Werkstattauftrag wird der Haken beim Kunden nicht automatisch gesetzt, da der Artikel in der Regel zuerst verbaut werden muss.
  • (neu) (Multi-Shop) Im Transfer-Fenster kann der Kunde für den ein Artikel angefordert wurde per E-Mail oder SMS benachrichtig werden. Auch der zugeteilte Mechaniker (bei einem Werkstattauftrag) sowie der Verkäufer kann im gleichen Schritt benachrichtigt werden.
    a) Ist beim Kunden eine bevorzugte Kontaktart ausgewählt, wird diese im Kundenbestellartikel Details Fenster mit einem Stern markiert und sogleich angehakt.
    b) Liegt der bestellte Artikel auf einem Werkstattauftrag wird der Haken beim Kunden nicht automatisch gesetzt, da der Artikel in der Regel zuerst verbaut werden muss.
  • (neu) (Multi-Shop) Bei einem Massentransfer kann neu auch die Rahmennummer mit eingelesen werden. Wenn der Haken bei "Seriennr. Transfer-Artikeln zuordnen" gesetzt wird, können Rahmennummern bereits bestehenden Transfer-Artikel zugeordnet werden. Wird der Haken nicht angewählt, wird pro Rahmennummer ein neuer Transfer-Artikel hinzugefügt.
  • (neu) In der Trek Registrierung können gekaufte Bikes nun als Geschenk markiert werden. So erhält der Kunde die E-Mail Benachrichtigung erst an einem festgelegten Datum.
  • (neu) Im Transaktionsfenster wird der Status der Trek Registrierung in einer Spalte angezeigt:
    a. Ja - Registrierung sofort durchführen.
    b. Abgelehnt - Der Kunde wünscht keine Registrierung bei Trek
    c. Verzögert - Das Bike soll ein Geschenk sein, die Registrierung wird erst an einem späteren Datum an Trek gesendet.
    d. Abgebrochen - Die Registrierung wurde während des Vorgangs abgebrochen.
  • (neu)  Im Transaktions-Fenster gibt es neu eine Spalte für das Trek Registrierungsdatum.
  • (neu) (Multi-Shop) Im Transferfenster gibt es neu die Möglichkeit kleine Belege für Kundenbestellungen auszudrucken.
    a. Kundenbelege drucken - Alle: Druckt für alle Kundenbestellungen im Transferfenster einen Beleg.
    b. Kundenbelege drucken - Ausgewählte: Druckt für alle ausgewählten Kundenbestellungen im Transferfenster einen Beleg.
    c. Kundenbelege drucken - Bei Wareneingang:   Druckt automatisch einen Beleg sobald ein Transferartikel der Kundenbestellung eingebucht wurde.
  • (neu) Wenn ein Verleihartikel auf eine neue Reservation gebucht werden soll, er aber bereits auf einer anderen Reservierung liegt, gibt es neu die Möglichkeit den Verleih-Artikel als zurückgegeben zu markieren. So kann er direkt in der neuen Reservierung als abgeholt hinterlegt werden. Auch wenn der Artikel außer Betrieb ist kann der Status direkt im Reservierungsfenster auf "verfügbar" geändert werden. So kann er direkt in der neuen Reservierung gebucht werden.
  • (neu) Übersicht Werkstattaufträge
    a) In der Spalte für Kundenbestellartikel (Noch nicht bestellt, Bestellt, Eingegangen) wird der zu bestellende Artikel mit dem aktuellen Status in einen Tool-Tip Fenster angezeigt. Dieses Tool-Tip Fenster erscheint, sobald der Mauszeiger auf das Statuszeichen geführt wird.
    b) Neu können die Spalten Telefonnummer und Telefonnnummer 2 eingeblendet werden.

    Tipp:
    Die benutzerspezifischen Spaltenreihenfolgen werden ab der neuen Version auf allen Ascend Station in der Filiale geteilt.
  • (neu) Wenn über die Telefon- oder Faxnummer nach einem Kunden gesucht wird, müssen allfällige in der Nummer enthaltene Sonderzeichen nicht mehr berücksichtig werden. Wird nach einer Telefonnummer gesucht, werden Ergebnisse aus Telefonnummer 1 und Telefonnummer 2 angezeigt.
  • (behoben) Im Datenbank Explorer springt der Mauszeiger direkt ins Suchfeld.
  • (behoben) Im Kundeneditor kann nicht ins Feld Geschlecht geschrieben werden.
  • (behoben) Warenrücklagen können nicht mit Angeboten vereint werden.


Version Dezember 2018


Software 18.4.195

29. November 2018

Ascend RMS Client


  • (neu) Legen Sie im Kundeneditor fest, wie der Kunde kontaktiert werden möchte.

    a. Wählen Sie die bevorzugte Sprache des Kunden über die Drop Down Liste aus.
    b. Falls der Kunde seine E-Mail-Adresse nicht angeben möchte, kann dies mit einem Haken bei «Verweigert» hinterlegt werden. Das Feld der E-Mail-Adresse wird dann ausgegraut.
    c. Markieren Sie über die Sterne neben der E-Mail-Adresse und den Telefonnummern die bevorzugte Kontaktart ihres Kunden.

    Tipp: Über den Haken «Verweigert» kann auch im Nachhinein festgestellt werden, ob die E-Mail-Adresse nicht angefragt wurde oder ob der Kunde diese Angabe bewusst nicht zur Verfügung stellen wollte.
  • (neu) Unter Optionen > Reservierungen können Sie ihre gewünschten Standardeinstellungen für neue Reservierungen festlegen.

    a. Setzen Sie den Haken bei «Nach Kunde fragen» um beim Erstellen einer neuen Reservation zuerst auf das Kundenauswahl Fenster geleitet zu werden.
    b. Mit der voreingestellten Start- und Endzeit können Sie den standardmässig angezeigten Zeitraum im Reservierungsfenster festlegen.
    c. Bei Vorbereitungszeit Verleih-Artikel kann die Zeit angegeben werden, welche zur Vorbereitung des Artikels nach der Rückgabe bis zur nächsten Reservierung benötigt wird. In dieser Zeit ist der Verleihartikel nicht verfügbar.

    Tipp 1: Die Einstellungen zu den Reservierungen werden auf allen Stationen in dieser Filiale geteilt.
    Tipp 2: Wenn keine Vorbereitungszeit gewünscht wird, kann die Anzahl Minuten auf 0 gesetzt werden. Damit wird der Verleihartikel nach der Rückgabe sofort wieder verfügbar.
  • (neu) Im Datenbank Explorer können Sie neu mit der rechten Maustaste die Transaktionsnummer oder die Reservierungsnummer anwählen und kopieren.

  • (neu) (Multi-Shop) Reservierungs-Tarifprogramme können entweder nur lokal oder im gesamten Filialnetz geteilt und angewendet werden. Wird der Haken bei "Nur lokal" im Datenbank Explorer > Reservierungen > Tarife gesetzt, dann wird das Tarifprogramm nur in dieser Filiale angewendet. Wird der Haken weggelassen, dann werden die Tarife im Filialnetz geteilt.  

    Tipp 1
    : Immer zuerst analysieren, ob das Tarifprogramm nur lokal oder im Filialnetz angewendet werden soll.
    Tipp 2: Unter den Filialen kommunizieren, wenn neue Tarifprogramme erstellt werden.

  • (neu) Das Importieren von Verleih-Artikeln ist neu viel einfacher. Wenn ein Verleih-Artikel keinem Verleih-Produkt zugewiesen ist, dann erscheint neu das Fenster "Verleih-Artikel zuweisen" wo der Verleih-Artikel entweder einem bestehenden Verleih-Produkt zugewiesen oder wenn kein Verleih-Produkt vorhanden ist, kann gleich ein neues Verleih-Produkt erstellt werden. Weist man den Verleih-Artikel dem falschen Verleih-Produkt zu, kann die Verknüpfung ganz einfach storniert werden.

  • Tipp 1: Auf ein bestehendes Verleih-Produkt klicken und im unteren Bereich des Fensters auf "Exportieren" klicken.
    Dann die Einträge in der Excel-Tabelle löschen und mit den neuen zu importierenden Verleih-Artikeln ergänzen.

    Tipp 2: Durch die neue Funktion "Verleih-Artikel zuweisen" können die Artikel ganz einfach dem richtigen Verleih-Produkt zugewiesen werden.


  • (neu) (Multi-Shop) Im Fenster Ausgehende Transferartikel kann neu ausgewählt werden, die gescannte Artikel verarbeitet werden. Folgende Optionen sind möglich und werden über alle Computer mit Ascend gespeichert.

  • a. Scannen - suchen oder hinzuf.: Falls der Artikel bereits in der Liste aufgeführt ist, dann wird dieser ausgewählt. Falls dieser noch nicht als ausgehender Transferartikel hinzugefügt wurde, dann wird der Artikel hinzugefügt.

    b. Scannen - hinzfügen: Der gescannte Artikel wird als ausgehender Transferartikel zur Liste hinzugefügt.

    c. Scannen - auswählen: Der gescannte Artikel wird innerhalb der Liste gesucht und ausgewählt

  • (neu) (Reservierungen) In der neuen Auswertung Geplante Reservierungen und Verleih-Artikel werden sämtliche Verleih-Artikel und die nächsten Reservierungen inklusive Filialstandort (bei Multi-Shop) angezeigt.
  • (neu) (Multi-Shop) Verleih-Artikel können zwischen den Filialen geteilt werden. Unter Reservierungen > Kategorien > Doppelklick auf die Kategorie > Reiter "Aktiv in" können Benutzer, welche über das Benutzerrecht Reservierungen - Filialübergreifend verwalten verfügen, die Kategorien verwalten, in welcher Filiale die Verleih-Artikel in dieser Kategorie vermietet werden können. Wenn ein Verleih-Artikel auf einer bereits existierenden Reservierung bearbeitet wird, dann erscheint dieser in lila.

    Tipp 1
    : Zuerst die Benutzerrechte der Mitarbeiter analysieren und wenn nötig ändern
    Tipp 2: Gehen Sie alle Verleih-Kategorien im Datenbank Explorer durch und setzen Sie diese aktiv für alle gewünschten Standorte

  • (neu) (Multi-Shop) Die Verfügbarkeit von Verleih-Artikeln in den Filialen wird in der Reservierung angezeigt. Wenn ein Verleih-Artikel reserviert wird, der sich nicht in Ihrem Standort befindet, dann erscheint der Standort, bei welchem der Artikel geführt wird. Im Datenbank Explorer > Reservierungen werden Verleih-Artikel aus anderen Filialen in lila angezeigt.

  • (neu) (Multi-Shop) In der Übersicht Reservierungen zeigt der Filter "Artikel aus Filiale erforderlich" die Verleih-Artikel an, welche von einer anderen Filiale transferiert werden müssen. Im Ascend Desktop wird auf der Kachel "Reservierungen" die Anzahl der Reservierungen angezeigt, welche Verleih-Artikel von einer anderen Filiale benötigen.
    • (neu) Reservierungen: Beim Bearbeiten vom Abholungs- bzw. Rückgabedatum in einer Reservierung, dann kann mittels Setzen des Hakens bei Auf alle Artikel anwenden das Datum für alle Artikel aktualisiert werden. Tip: Das Benutzerrecht Reservierungen - Terminüberschneidung zulassen muss gesetzt sein.

    • (neu) Folgende nicht mehr benötigte Filial-Funktionen wurden im Ascend Desktop unter dem Menu Multi-Shop entfernt:

      a) Daten austauchen
      b) Erweiterte Multi-Shop-Funktionen > Alle Daten an Filialen senden/Alle Daten vom Haupt-Shop empfangen

    • (neu) Im Kundenpanel im Reiter Historie werden die Transaktionen in absteigender Reihenfolge angezeigt (neuste zuerst)
    • Im Datenbank Explorer in der Kundenhistorie wurden die Unvollständigen Verkaufstransaktionen in Offene Verkaufstransaktionen umbenannt.
    • (neu) Bei der Funktion Shop-Standort bearbeiten (Datenbank Explorer > Shop-Standorte) wurde das Feld Los! beim Eintrag der Webseite entfernt.
    • (neu) Bei den Berechtigungen für Benutzer im Datenbank Explorer kann neu der Haken für Auswertungen – Ascend HQ gesetzt werden.
      Tipp:
      Ascend Analytics wird in Zukunft durch Ascend HQ ersetzt. Weitere Informationen folgen.
    • (neu) Beim Hinzufügen von Lageranpassungen können die Stückkosten des Artikels beim Erhöhen der Menge geändert werden.

      Tipp 1: Immer zuerst analysieren, warum eine Lageranpassung nötig ist. Wurde der Artikel beim Einbuchen der Bestellung vergessen?
      Tipp 2: Die Lageranpassung eignet sich gut, um Negativbestände zu korrigieren.
    • (behoben) In der neuen Auswertung Kredit- und EC-Kartendetails nach Datum werden Zahlungen aus Rechnungsbegleichungen (Kauf auf Rechnung) nun korrekt angezeigt.

    ______________________________________________

    Version September 2018


    Software 18.3.119

    22. August 2018

    Ascend RMS Client


    • (neu) Die neue Kachel Übersicht Werkstattaufträge ersetzt die beiden bisherigen Kacheln Werkstattaufträge Abholung und Fällige Werkstattaufträge.
    • (neu) Um von einem Werkstattauftrag in die Übersicht Werkstattaufträge zu gelangen klicken Sie in der Menüleiste auf Anzeigen > Übersicht Werkstattaufträge oder drücken Sie die Tastenkombination Strg+W
    • (neu) Im «Übersicht Werkstattaufträge» Fenster kann die Ansicht nach Abholbereit, Fällig und Alle auf der Menüleiste rechts oben eingestellt werden. Die Einstellung bleibt pro Benutzer gespeichert.
    • (neu) Das Layout der Kassenbons (kleiner Beleg) kann neu unter Optionen > Druck: Belege > Layout angepasst werden.
    • (behoben) Der Status bei Kauf auf Rechnung im Kundeneditor wird nun filialübergreifend (Multi-Shop) angewendet.
    • (neu) Kachel «Übersicht Reservierungen» mit diversen Suchfunktionen (Reservierungs-Nummer, Kundennamen, Verleih-Artikelbezeichnung). In diesem Fenster wird eine durchgehende Übersicht über die Reservierungs-Vorgänge abgebildet. Es kann ein Datum ausgewählt werden und die Reservierungen an diesem Tag, der kommenden drei Tage oder der kommenden Woche können übersichtlich angezeigt werden. Zudem ist eine Filterfunktion nach Kategorie möglich.
    • Zusätzlich neu im “Übersicht Reservierungen” Fenster:
    1. Durch Anklicken der Reservierungsnummer gelangen Sie zur Reservierung und durch Anklicken der Transaktionsnummer gelangen Sie zur Verleih-Transaktion.
    2. Der Filterbereich auf der linken Seite kann ein- und ausgeblendet werden
    • (neu) Im Datenbank Explorer werden neu die Reservierungen in der Kundenhistorie angezeigt.
    • (neu) (Multi-Shop) Im Datenbank Explorer > Reservierungen> Verleih-Produkte, wählen Sie die Registerkarte Multi-Shop um Informationen zum Verleih-Produkt in den Filialen anzuzeigen.
    • (neu) Im Datenbank Explorer > Reservierungen: Die Spalte Transaktion zeigt die Transaktionsnummer an und Mietpreis errechnet wird neu ebenfalls aufgeführt. Zudem können Sie durch die Schaltflächen Offen alle noch nicht zurückgegebenen Reservierungen und durch Alle sämtliche Reservierungen inklusive abgeschlossene anzeigen lassen.
    • (neu) Im Datenbank Explorer > Verkaufstransaktionen > Verleih > Registerkarte Shop-Artikel wird die Reservierungsnummer angezeigt
    • (neu) Im Datenbank Explorer > Reservierungen > Verleih-Produkte > Registerkarte Verleih-Artikel wird die Anzahl Vermietungen des Verleih-Artikels angezeigt. (Multi-Shop) Entfernen Sie den Haken bei Ihrem Shop-Namen unten links um die Informationen zum Verleih-Artikel in der ganzen Filialumgebungen anzuzeigen.
    • (neu) Im Datenbank Explorer > Reservierungen klicken Sie auf die Schaltfläche E-Mail oder SMS um den Kunden Nachrichten zu senden.
    • (neu) Im Reservierungsfenster können Sie im Fenster Details ebenfalls über die Schaltflächen E-Mail oder SMS dem Kunden eine Nachricht senden.
    • (neu) Multishop – Reservierungen können von allen Filialstandorten bearbeitet werden bis eine Verleih- Transaktion (durch Reservieren und Bezahlen) erstellt wurde.
    • (neu) Multishop – Im «Eingehende Transferartikel» Fenster kann eingestellt werden, ob eingehende Transferartikel zuerst markiert (für Etikettierung) oder direkt an den Lagerbestand gebucht werden sollen.
    • (neu) Der Auswertungs-Assistent kann Auswertungen auf einen SFTP Server hochladen.
    ____________________________________________________________

    Version Juni 2018


    Software 18.2.195

    20. Juni 2018

    Ascend RMS Client


    • (behoben) Kleine Anpassungen im Rabatt-Fenster.
    • (behoben) Leistungsverbesserung in der Filialumgebung.
    ____________________________________________________________

    Version Juni 2018


    Software 18.2.155

    30. Mai 2018

    Ascend RMS Client

    • (neu) Im Auswertungs-Assistent kann eine Übermittlung manuell ausgelöst werden.
    • (neu) Beim Klick auf den Knopf «Ascend Update» im Ascend Update Fenster wird das Ascend Update automatisch durchgeführt ohne Benutzereingriff.
    • (neu) Erweiterte Informationen bei der Auswertung «Negativer Lagerbestand».
    • (neu) Im Transaktionsfenster auf der Symbolleiste befindet sich die neue Auswahl «Rücknahme». Dies ermöglicht Ihnen einen Schnellzugriff z.B. beim Einlösen von Gutscheinen.
    • (neu) Der Ascend Versions Name ist der Monat der Versions-Veröffentlichung. (z.B. bisher: Sommer 2018, neu: Juni 2018)
    • (neu) Multi-Shop – Wenn in einer Verkaufstransaktion einen Artikel aufgeführt wird, der im Laden nicht vorhanden ist, jedoch in einer anderen Filiale an Lager liegt, dann kann dieser direkt im Verkaufsfenster in der Filiale anfordert werden. Um dies zu ermöglichen muss der Haken unter Optionen > Verkaufstransaktionen > Zum Transfer auffordern gesetzt werden.
    • (neu) Überarbeitetes Rabatt-Fenster (F9)
    1. Mehrfachauswahl der Verkaufsartikel. Klick auf «Alle Auswählen» für eine einheitliche Rabatt-Anwendung.
    2. Im Bereich «Berechneter Rabatt» wird die Rabattmethode mittels der Auswahl bestimmt. Anschliessend kann der entsprechende Rabattierungswert eingetragen werden. Ein Rabattgrund muss gewählt werden, wenn dies in Optionen > Verkaufstransaktionen > Rabatt > Gründe > Rabattgrund erforderlich eingestellt ist.
    3. Klick auf «Verleih-Artikel ausschliessen» um die Verkaufsartikel, welche der Warengruppe Reservierung angehören, auszuschliessen.
    • (neu) Das Bestimmen der Rabattgründe kann in den Benutzerberechtigungen im Datenbank Explorer > Benutzer erlaubt werden.
    • (neu) Im Werkstattdetails Fenster wird der Bestellstatus bei Artikeln ebenfalls angezeigt.
    • (neu) Multi-Shop – Wenn ein Transferartikel mit einer Kundenbestellung verknüpft ist, werden beim Transferartikel die Verkaufstransaktionsdetails angezeigt.
    • (neu) Multi-Shop – Wenn eine Kundenbestellung mit einem angeforderten Transferartikel verknüpft ist und die Kundenbestellung gelöscht wird, wird die Transferanfrage ebenfalls entfernt.
    • (neu) Im Datenbank Explorer > Auszahlungen können die Spaltenüberschriften gefiltert und neu angeordnet werden.
    • (neu) Konfiguriere deine Verleihflotte mit deinen Verleih-Tarifen. Geplante Reservierungen für Kunden werden automatisch mit einer Transaktion verlinkt. Multi-Shop – Reservierungen welche an einem anderen Standort geplant sind, werden geteilt. (Geteilte Reservierungen können nur an dem Standort verändert werden wo die Reservierung erstellt worden ist)
    • (neu) Unter Auswertungen > Rabatte > Rabatt Historie Details und Rabatt Historie Übersicht werden angewendete Rabatte angezeigt.

    • (neu) Multi ShopKunden, MwSt und MwSt Ausnahmen werden zwischen den Standorten geteilt.
    • (neu) Unter Datenbank Explorer > Benutzer können die Spaltenüberschriften individuell angeordnet und ein Filter gesetzt werden.

    •  (neu) Multi Shop – Benutzer werden zwischen den Standorten geteilt. Unter Datenbank Explorer > Benutzer wird im Reiter Standort der Shop-Standort ausgewählt an dem der Benutzer Ascend benutzt. Die Berechtigung Benutzer - Lokale Benutzer bearbeiten erlaubt das Bearbeiten der Benutzer an dem jeweiligen Standort. Die Berechtigung Benutzer-Administrator erlaubt das Bearbeiten der Benutzer über alle Shop-Standorte.
    ____________________________________________________________

    Version Frühling 2018


    Software 18.1.172

    20. März 2018

    Ascend RMS Client


    • (neu) Eine gesperrte Transaktion (kommt vor bei Computer/Ascend-Absturz oder Ruhemodus, wenn die Transaktion geöffnet ist) lässt sich an derselben Arbeitsstation wieder öffnen und bearbeiten.
    • (neu) Wenn der Microsoft SQL Server nicht aktiv ist (oft nach Windows Updates), erscheint beim Starten von Ascend ein Hinweis-Fenster mit einem ‘SQL-Dienst neu starten’ Knopf. Nach drücken dieses Knopfs gelangt man zur Ascend Anmeldung.
    • (neu) Der Firmennamen bei Firmenkunden wird im Kundenpanel in Transaktionen angezeigt.
    • (neu) (Multishop) Kundendaten und MwSt. Informationen werden automatisch synchronisiert.
    • (neu) (Multishop) Überarbeitetes ‘Eingehende Transferart.’ und ‘Ausgehende Transferart.’ Fenster zur einfacheren und übersichtlicheren Nutzung.
    • (neu) Kachel ‘Letzter Beleg drucken’. Nach klicken der Kachel ‘Letzter Beleg drucken’ wird der letzte Belegdruck Auftrag nochmals ausgeführt.
    • (neu) Eine Bestellung kann nur noch auf einer Arbeitsstation geöffnet werden.
    ______________________________________________________________

    Softwareversion 17.4.373


    Sprint 197

    21. November 2017

    Ascend Online Reports (AOR)


    • (neu) Auswertung: Umsatz nach Warengruppe – Details. Zeigt Verkaufsartikel gefiltert nach Warengruppe, Verkaufszeitraum und Shop Standort.
    • (neu) Bei Lagerbestands- & Verkaufshistorie werden zusätzliche Produktinformationen angezeigt.

    Ascend RMS Client


    • (neu) Im Lieferantenbestellung Fenster, durch Anklicken des Fragezeichen-Symbols in der Symbolleiste öffnet sich die Ascend Wissensdatenbank.
    • (neu) Bestell-Fenster überarbeitet für einfachere Handhabung.
      a. Neues Vergrössern/Verkleinern Symbol in der Symbolleiste.
      b. (Multishop) Durch Auswahl eines Shop-Standorts in der Transfer-Spalte werden Bestellartikel zum Transferartikel-Ausbuchen Fenster hinzugefügt.
    • (neu) Eintragung von Zahlungskonditionen bei Kauf auf Rechnung möglich.
    • (neu) Zahlungskonditionen werden auf A4 Rechnung gedruckt.
    • (neu) Erfassung bei Kundentyp «Firma» ohne Vor- und Nachnamen möglich.
    • (neu) Alle A4 Rechnungen und A4 Belege im selben Format (Ausgeschlossen: Kostenvoranschlag und Lieferschein).
    • (neu) Extras > Rechnung verwalten > Auszüge drucken mit Auswahl: Offen, Erledigt oder Beide.
    • (neu) Fällige Werkstattaufträge und Werkstattaufträge zur Abholung mit neuem Vergrössern/Verkleinern Symbol in der Symbolleiste.

    ______________________________________________________________

    Softwareversion 17.3.191



    Sprint 192

    07. September 2017


    Ascend Online Reports (AOR)

    • (neu) Bei Lagerbestands- & Verkaufshistorie können folgende Optionen durch Anhaken ausgewählt werden:
      - Artikel ohne Verkaufshistorie ausschliessen
      - Spalte - Min/Max ausblenden
      - Spalte - Reservierte Artikel ausblenden
      - Spalte - Bestellte Artikel ausblenden
      - Spalten - Zusätzl. Produktinf. Ausblenden

    Ascend RMS Client

    • (neu) In der Lagerplatz Liste:
      - Durch anhaken von ‘Aufsteigend sortieren’ werden die Lager alphabetisch geordnet.
      - Mit rechtsklick in die Listen können Spalten eingefügt oder gelöscht werden.
      - Beim Löschen einer Spalte werden die Änderungen übernommen durch Anklicken von ‘Speichern’.
      - Mehrere Spalten können ausgewählt und gelöscht werden.
      - Bei unsortierter Liste können Lagerplätze durch halten mit dem Maus-Cursor verschoben und individuell angeordnet werden.
    • (neu) Im Werkstattdetail Fenster ist ‘Geplante Zeit’ und ‘Effektive Zeit’ maximiert auf 99:99.
      Tip: Bei Eingabe der Zeit wird 150 als 01:50 übernommen.

    Feedback and Knowledge Base